Elektrotechnik Rechner

Nützliche Rechner und Tools für den Bereich der Elektrotechnik

Das Ohmsche Gesetz

Kategorie:


Rechner

Eingabe

Widerstand in Ohm [Ω]

Stromstärke in Ampere [A]

Spannung - Ergebnis:
{{Spannung/1000000000}} GV
{{Spannung/1000000}} MV
{{Spannung/1000}} kV
{{Spannung}} V
{{Spannung/0.001}} mV
{{Spannung/0.000001}} µV
{{Spannung/0.000000001}} nV
Eingabe

Spannung in Volt [V]

Stromstärke in Ampere [A]

Widerstand - Ergebnis:
{{Widerstand/1000000000}} GΩ
{{Widerstand/1000000}} MΩ
{{Widerstand/1000}} kΩ
{{Widerstand}}
{{Widerstand/0.001}} mΩ
{{Widerstand/0.000001}} µΩ
{{Widerstand/0.000000001}} nΩ
Eingabe

Spannung in Volt [V]

Widerstand in Ohm [Ω]

Stromstärke - Ergebnis:
{{Stromstrke/1000000000}} GA
{{Stromstrke/1000000}} MA
{{Stromstrke/1000}} kA
{{Stromstrke}} A
{{Stromstrke/0.001}} mA
{{Stromstrke/0.000001}} µA
{{Stromstrke/0.000000001}} nA

Beschreibung

$U = R*I$
U ist die elektrische Spannung in Volt [V]
R ist der ohmsche Widerstand in Ohm [Ω]
I ist die Stromstärke in Ampere [A]

Das Ohmsche Gesetz gehört zu den Grundlagen der Elektrotechnik und beschreibt den direkten Zusammenhang der drei Grundgrößen eines Stromkreises: Spannung U, Stromstärke I und Widerstand R.
Wird Spannung an Leiter gelegt, dann verändert sich die hindurchfließende elektrische Stromstärke proportional zur Spannung. Je mehr Strom fließt desto höher wird also die Spannung. Oder umgekehrt: Je weniger Strom fließt desto niedriger wird die Spannung.
Aber es ist wichtig daran zu denken, dass dieses Gesetz nur in Kombination mit ohmschen Widerständen gültig ist - also Bauteilen mit einem linearen Zusammenhang zwischen Strom und Spannung.