Elektrotechnik-Rechner.at

Hilfreiche Tools und Informationen für deinen Einstieg in die Elektrotechnik

Die Ladezeit eines Akkus


$\Huge{t = \frac{Q}{I}*η}$

Die gegebenen Werte eingeben und den gesuchten Wert auf 0 setzen oder leer lassen:


Das Ergebnis

Größe Wert Einheit (?) Gegeben Gesucht
t - Zeit (?) Ja Ja
Qmax - Maximale Ladungsmenge (?) Ja Ja
I - Ladestrom (?) Ja Ja
κ - Ladefaktor (?) Ja Ja

Das Aufladen von Akkus

Das Auf- und Entladen von Akkumulatoren erzeugt Wärme wodurch ein Teil der Energie verloren geht.
Beim Aufladen ist das Verhältnis von aufgenommener (entnehmbarer) Ladung zu zugeführter Ladung der Ladewirkungsgrad ${η=\frac{Q_{ab}}{Q_{zu}}}$.
Dieser Wirkungsgrad liegt üblicherweise in einem Bereich von 70% bis 85%
Meistens wird der Kehrwert des Ladewirkungsgrad angeben: der Ladefaktor ${κ=\frac{1}{η}}$

Wikipedia-Artikel

Wie berechnet man die Ladezeit eines Akkus?

Mit Hilfe des Ladefaktors κ, des Ladestroms und der maximalen Ladungsmenge Q des Akkus lässt sich die ungefähre Ladezeit t eines Akkus bestimmen:


$\large{t = \frac{Q}{I}*η}$
t ... Zeit in Sekunden [s]
Qmax ... Maximale Ladungsmenge in Amperestunden [Ah]
I ... Ladestrom in Ampere [A]
κ ... Ladefaktor

Weitere Rechner

Hat dir diese Seite geholfen?